Unia setzt sich für die Achtung und Förderung der Menschenrechte in Belgien ein

Unia ist eine interföderale Institution zur Förderung der Changengleichheit, wie es sie in jedem europäischen Land zur Bekämpfung von Diskriminierung und Intoleranz gibt. Seit 2018 ist Unia von GANHRI als Nationale Menschenrechtsinstitution (NMRI) anerkannt. Dieser Status erkennt die Rolle von Unia bei der Förderung und dem Schutz der Menschenrechte in Belgien an.

    Unia setzt sich für die Achtung und Förderung der Menschenrechte in Belgien ein

    Durch Bekämpfung von Diskriminierung und Förderung der Chancengleichheit trägt Unia zur Achtung der Menschenrechte aller bei.

    • Unia bietet Menschen, die mit Diskriminierung konfrontiert wurden individuelle Unterstützung und Begleitung an. Wir wollen dass jeder Mensch in einer Gesellschaft leben kann, in der seine Grundrechte respektiert werden, zum Beispiel durch die Bekämpfung gegen Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt oder durch Einsatz gegen Hassreden im Internet.
    • Unia führt Sensibilisierungs- und Präventionskampagnen durch und erarbeitet Empfehlungen zur Chancengleichheit und zum Kampf gegen Diskriminierung. Die Durchführung dieser Tätigkeiten ermöglicht es auch, die Grundrechte aller zu verteidigen.

    Entdecken Sie unsere Aufgaben auf der Seite "Über Unia".

    Unia setzt sich für die Achtung und Förderung der Menschenrechte in Belgien ein

    Unia erfüllt auch spezifische Aufgaben zur Förderung der Achtung der Menschenrechte, da sie fungiert als Brücke zwischen der nationalen Ebene und den internationalen Mechanismen zum Schutz der Menschenrechte.

    Unia setzt sich für die Achtung und Förderung der Menschenrechte in Belgien ein

    Die internationale Berichterstattung : Unia beteiligt sich an der Bewertung der Art und Weise, wie die Menschenrechte in Belgien respektiert werden.

    • Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf prüft alle fünf Jahre, wie Belgien die Grundrechte in der Praxis und in Vorschriften umsetzt. Dies ist die Allgemeine Regelmäßige Überprüfung. Anlässlich dieser Beurteilung präsentiert Unia einen parallelen Bericht. Hier finden Sie den neuesten Bericht von Unia (2020). Lesen Sie mehr über die Arbeit der Vereinten Nationen auf dem Gebiet der Menschenrechte. Sind Sie eine NGO? Sie können auch zur Beurteilung von Belgien beitragen.
    • Die Vereinten Nationen haben Ausschüsse unabhängiger Experten eingerichtet, um die Umsetzung der verschiedenen Verträge zum Schutz der Menschenrechte durch die Staaten zu überwachen. Während der periodischen Beurteilung von Belgien informiert Unia diese Ausschüsse über die Situation in Belgien und schlägt Empfehlungen vor.