Was geschieht mit Ihren personenbezogenen Daten, wenn Sie sich an Unia wenden?

Bei der Bearbeitung einer Meldung oder Informationsanfrage hält sich Unia an ihre Datenschutzerklärung.

Was geschieht mit Ihren personenbezogenen Daten, wenn Sie sich an Unia wenden?

Je nach Formular, das Sie auf der Website von Unia ausfüllen, erhalten wir unterschiedliche Daten über Ihre Person. Diese Daten benötigen wir jeweils, um Ihnen helfen zu können.

  • Bei einer Informationsanfrage benötigen wir Ihre Adresse, um Ihnen antworten zu können oder Ihnen eine Informationsschrift oder unseren Newsletter zu senden. Dabei bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie dies zur Ausführung der betreffenden Aufgabe notwendig ist.
  • Bei einer Meldung haben nur diejenigen Mitarbeiter Zugang, die Ihre Meldung tatsächlich bearbeiten, und die Direktion. In keinem Fall reichen wir Ihre Daten an Dritte weiter. In der Regel bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten 10 Jahre lang auf. Danach wird Ihre Meldung anonymisiert.