Wettbewerb #GibMir1Minute : Entwerft eine Kampagne gegen Rassismus

Sind Sie Sekundarschullehrer ? Möchten Sie gegen Rassismus aufstehen ? Dann nehmen Sie an Unias Wettbewerb #GibMir1Minute teil in dem Sie ein einminütiges Kampagnevideo gegen Rassismus drehen. 

Nach dem Erfolg des Wettbewerbs #GibMir1Minute – Wenn ich Bürgermeister wäre im Jahr 2018, startet Unia einen neuen Aufruf im Jahr 2019. Teilnehmen ist einfach : drehen Sie ein einminütiges Video das zum Zusammenleben in der Gemeinschaft sensibilisiert. Arbeiten Sie Argumente aus die Menschen überzeugen Rassismus an den Haken zu hängen. 

Warum teilnehmen ?

  • Sind Sie Lehrer-in ? Das Projekt bietet die Gelegenheit ein aktuelles und wichtiges Thema im Unterricht zu behandeln. Wir ermutigen Sie dazu ein pädagogisches Projekt um den Wettbewerb zu entwickeln. Sprechen Sie mit Ihren Schülern über Rassismus. Vielleicht können Inhalte auf unserer Internetseite Sie inspieren (auf Französisch und Niederländisch verfügbar). Es gibt einen Presi (3.000 Euro) zu gewinnen ! Die Gewinnerklassen werden bei der Umsetzung eines Projekts zum Thema Vielfahlt unterstützt.  

  • Sind Sie Schüler-in ? Das Projekt ist die Gelegenheit sich Gehör zu verschaffen! Sie haben eine Meinung, wir wollen Sie hören. Schlagen Sied as Projekt Ihren Lehrern vor, besprechen Sie das Thema im Unterricht und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. 

Wie kann man teilnehmen ?

  • Wer ? Alle Schüler belgischer Sekundarschulen vom 1. Bis zum 7. Schuljahr aller Unterrichtsformen (allgemeinbildend, technisch, berufsbildend, förderpädagogisch, künstlerisch, …).
  • Wann ? Die Teilnehmer des Wettbewerbs können ihre Videos vom 7. September bis zum 18. Dezember 2019 einsenden. Die Preisverleihung findet am 12. Februar im Kino Vendôme statt.
  • Wie ? Füllen Sie das Anmeldeformular aus. Weitere Informationen im Wettbewerbsreglement. Im Falle von noch weiteren Fragen, schicken Sie uns eine E-Mail 1min@unia.be.
  • Was? Die Schule der Gewinner erhält 3.000 Euro. Damit entwickelt die Schule anschließend ein frei zu gestaltendes Projekt, bei dem das Thema Diversität, Menschenrechte oder Rassismusbekämpfung im Mittelpunkt steht.